Riedenermärt 2024
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am Samstag, 28. September 2024 ist es endlich wieder soweit:
Der beliebte Riedenermärt wird pünktlich um 10 Uhr mit dem Türmbläsern eröffnet.

Punkt 10 Uhr wird wie immer am letzten Samstag im September der beliebte Märt «Rund um de Riedenerturm» mit den traditionellen Turmbläsern eröffnet. Zahlreiche Marktstände werden erneut im Geviert Riedenerstrasse/Lindenstrasse/Schulerweg den Besucherinnen und Besuchern ihr abwechslungsreiches Angebot präsentieren. 

Für die Verpflegung sind drei verschiedenen Marktbeizen zu finden, wo Walliseller Vereine eine breite Palette anbieten - von Grilladen über Massamam-Curry bis zu Fischchnusperli. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. Für die Kleinen stehen zudem ein Karussell und eine Hüpfburg bereit. Ein Abstecher in die Ausstellung des Ortsmuseums sowie eine Besichtigung des Riedenerturms ist wie in den Vorjahren wieder möglich. 

Als Gastgemeinden konnte das OK für dieses Jahr Fanas aus dem Bündnerland sowie Flums aus dem Kanton St. Gallen gewinnen. Mit weiteren Orten steht man in Kontakt. Der Markt dauert wie jedes Jahr bis 16 Uhr.

Wegen veränderter Rahmenbedingungen sieht sich das OK erstmals gezwungen, für einen Stromanschluss eine Gebühr zu verlangen. Für einen 230V-Anschluss an einem Marktstand sind dies 10 Franken, für einen 400V-Anschluss 20 Franken. Weitere Angaben finden Sie in der aktualisierten Marktverordnung. 

Rückblick auf 2023

Der Riedenermärt 2023 stand - im Gegensatz zum Vorjahr - unter sehr gütiger Mithilfe von Petrus. Strahelnder Sonnenschein über den ganzen Tag machten die diesjährige Austragung zu einem vollen Erfolg. An den Ständen der knapp 70 Marktteilnehmer konnten sich die äusserts zahlreich erschienen Besucherinnen und Besucher an einem enorm breiten Angebot erfreuen.

Auch die illustren Gastgemeinden - die Tessiner Gemeinde Maggia, Fanas aus dem Bündnerland und La Baroche aus dem Kanton Jura - brachten ihre Spezalitäten schnell an den Mann, respektive die Frau.

Neben dem Marktgeschehen waren auch die Sitzplätze der drei Festbeizli - geführt vom Männerchor Rieden-Wallisellen, vom Musikverein Eintracht sowie vom FC Wallisellen - stets sehr gut gefüllt.

Für die musikalische Unterhaltung konnte man sich an den Einlagen des Männerchors Rieden, Wallisellen on Stage, der Alphorngruppe Swissair oder von Live-Musik-Antonio erfreuen. Auch das Kinderkarussell und die Hüpfburg zeichneten sich wiederum als wahrer Publikumsmagnet für die kleinen Besucher aus.

Ein wiederholt gehörter Kritikpunkt an dieser Austragung war die Situaition der WC-Anlagen. Anders als in den Vorjahren konnte das OK nicht auf die Inftrastruktur des Kindergartens Rieder zählen sondern musste auf drei mobile Toiletten zurückgreifen. Das Problem ist erkannt und wird mit den zuständigen Stellen besprochen.

Eindrücke vom Riedenermärt

Der Riedenermärt ist ein Anlass mit lokalem Solarstrom
unseres Sponsors die werke versorgung wallisellen ag.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.